Forschung am Institut für Materialien und Bauelemente der Elektronik

Übersichtsbild verschiedener prozesstechnischer Anlagen des MBE Übersichtsbild verschiedener prozesstechnischer Anlagen des MBE Übersichtsbild verschiedener prozesstechnischer Anlagen des MBE © MBE 2020

Die Forschungsschwerpunkte am Institut für Materialien und Bauelemente sind die Grundlagenforschung sowie die anwendungsorientierte Forschung. Das Ziel ist es, auf Basis bekannten Prozesse und Verfahren, neue Materiallösungen für die zukünftige Mikroelektronik und die Photovoltaik, zu entwickeln.

Die Forschungsschwerpunkte am Institut für Materialien und Bauelemente sind die Grundlagenforschung sowie die anwendungsorientierte Forschung. Das Ziel ist es, auf Basis bekannten Prozesse und Verfahren, neue Materiallösungen für die zukünftige Mikroelektronik und die Photovoltaik, zu entwickeln.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE DES INSTITUTS

Die aktuellen Forschungsschwerpunkte am MBE sind die Integration von Germanium und Silizium-Germanium-Mischschichten auf Silziumsubstraten, die Nutzung von Halbleitertechnologie der Mikroelektronik für photovoltaische Anwendungen sowie das epitaktische Wachstum kristalliner Oxide auf Silizium. Detailinformationen zu den einzelnen Themen, finden Sie auf den folgenden Seiten.

FORSCHUNGSZENTREN MIT BETEILIGUNG DES INSTITUTS FÜR MATERIALIEN UND BAUELEMENTE DER ELEKTRONIK