Das Bild zeigt eine Zusammenstellung prozess- und messtechnischer Anlagen des MBE Das Bild zeigt eine Zusammenstellung prozess- und messtechnischer Anlagen des MBE Das Bild zeigt eine Zusammenstellung prozess- und messtechnischer Anlagen des MBE Das Bild zeigt eine Zusammenstellung prozess- und messtechnischer Anlagen des MBE © MBE 2020

Das Institut für Materialien und Bauelemente beschäftigt sich mit neuartigen Entwicklungen für die zukünftige Si-basierte Nanoelektronik. Die Forschung konzentriert sich dabei auf neue, insbesondere kristalline Materialien und Materialkombinationen (epitaktische Heterostrukturen) sowie Bauelementekonzepte auf Silizium. Dabei wird das Innovationspotential dieser Entwicklungen durch die Herstellung von Prototypen demonstriert. Weiterhin versuchen wir zusammen mit kompetenten Partnern, das Halbleitertechnologie Know-How für die Herstellung von hocheffizienten Solarzellen zu nutzen.

Neben den Forschungsaktivitäten engagiert sich das MBE-Institut mit einem umfangreichen Vorlesungsangebot sowie Angeboten an studentischen Arbeiten in der Ausbildung der Elektrotechniker und Nanotechnologen von morgen.

Wichtiger Hinweis

Auf Grund der aktuelle Lage zur Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 werden im Institut keine institutsfremden Personen empfangen. Alle Sprechstunden des Instituts finden bis auf weiteres ausschließlich auf elektronischem Wege (Telefon, E-Mail) statt.


Gemäß der Entscheidung der Hochschulleitung werden vom 25. Januar bis einschließlich 28. Februar 2021 keine Präsenzklausuren stattfinden. Weiterhin werden bis Ende Februar keine mündlichen Präsenzprüfungen stattfinden. Zum weiteren Vorgehen bei Prüfungen an unserem Institut werden wir Sie zu gegebener Zeit informieren.